Hessen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Methoden

 

Unter dem Dach einer potentialorientierten Sichtweise kombiniere ich Verfahren und Ansätze aus unterschiedlichen Therapierichtungen, beispielsweise aus der

  • tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie,

  • Gesprächstherapie nach Carl R. Rogers,

  • Focusing nach Eugene T. Gendlin,

  • Gestalttherapie

  • Systemtherapie

 

und setze Techniken ein, beispielsweise

  • NLP - Neurolinguistisches Programmieren,
  • Klopftechnik nach Michael Bohne,
  • Körperarbeit nach David Berceli,
  • Imaginationstechniken.

 

Gemäß dem Spruch von Bohne „Psychotherapie ohne Humor und Leichtigkeit ist wie eine Operation ohne Narkose“, möchte ich meinen wertschätzenden Humor als ein weiteres methodisches Werkzeug in den gemeinsamen Arbeitsprozess mit einbringen.