Hessen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Beratung und Begleitung für Menschen in der zweiten Lebenshälfte

 

Beratung dient dazu, das Problem zu erkennen und dabei zu unterstützen, eigene Lösungen zu finden. Gegenstand der Beratung kann die Aufarbeitung und Überwindung individueller Unklarheiten sowie sozialer Konflikten oder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde sein, zum Beispiel:

 

  • Die Kinder sind aus dem Haus, und jetzt?
  • Die Berentung, der Arbeitsplatzverlust steht bevor, was nun?
  • Pflege von Angehörigen, wie soll das gehen?
  • Verlust von lieben Menschen, was bleibt?
  • Motivationsverlust, wie schaffe ich es?
  • Sinnfragen, wohin führt der Weg?

 

Beratungsziel kann sein, dass

 

  • ich Sie bei der Vorbereitung auf die neue Lebensphase mit den Herausforderungen begleite und mit Informationen Handlungshilfe leiste,
  • Sie sich Ihre augenblickliche Situation detaillierter anschauen und annehmen mit der Fragestellung: Was kann ich für mich tun?
  • Sie Ihre eigene Fähigkeit zur Veränderung erkennen, diese stärken, nutzen,

     und die Herausforderung meistern,

  • Sie Ihre psychische und physische Widerstandskraft, Ihre Resilienz fördern.

 

Vorhandenes anschauen, Gewünschtes benennen und leben.